Der richtige Sattel

Shettysättel finden und anpassen 


"Ist ja nur ein Pony, das geht schon!"

 

- Eine Aussage, die mir als Reiter und Trainer gleichermaßen die Haare zu Berge steigen lässt. dennoch habe ich sie schon so oft gehört, dass ich aufgehört habe zu zählen. Nur zu oft packen Menschen unwissentlich völlig unpassendes Zeug auf ihre Ponys. Nur, weil klein Lieschen mal eine Runde reiten möchte. ein unpassender Sattel kann so vieles an und zwischen Pferd und Reiter kaputt machen. Pferde und Ponys haben es einfach nicht verdient, mit unpassendem Equipment Leistung vollbringen zu müssen; und ja, auch das Herumtragen kleiner zappelnder Kinder ist Leistung!

 

In diesem Artikel...

  • bekommst du einen kurzen Einblick in meine Varianten der Ponyausrüstung speziell zum Thema Sattel
  • und wo du diese Ausrüstung ergattern kannst; ja, dieser Beitrag enthält Werbung!

 

 

Sättel & Ponys

 

Bei kleinen Ponys ist es ziemlich schwer, einen Sattel zu finden, der passt. Meistens sind die kleinen zu dick, zu kurz und haben keinen Widerrist. Außerdem haben viele Sattler auch nicht die Zeit und Muße dazu, sich einem 100€-Shettysattel zu widmen. "Joah, das wird reichen..." Höre ich da öfter. 

 

Aber auch hier solltest du bedenken: Du benutzt ein Lebewesen für die Realisierung deiner persönlichen Zwecke und oben drauf setzt du ein weiteres Lebewesen, für das du Verantwortung trägst. Durch unpassende oder falsche Ausrüstung können sehr gefährliche Situationen entstehen.

 

 

Achtung!

 

Das Allerwichtigste vorweg: Ich rate dir dringend von Ponybrettern ab. Diese Sitzkissen, die so aussehen wie ein Sattel, aber nur aus einem dickeren Polster und viel Plastik bestehen können aufgrund des fehlenden Baums keinen Druck verteilen. Meistens sind sie dann auch noch zu lang und zu starr. Eben ein echtes Brett!

 

 

 

Shettysättel

 

Es muss nicht immer ein teurer Maßsattel sein. Für mein Shetty habe ich mir diesen Sattel bei Amazon gekauft. Der Preis ist für einen Sattel völlig okay. Zur Zeit scheint es ihn nur in blau und rosa zu geben. Wer das rosa Teil kauft, auf sein Pony packt und mir ein Foto schickt, bekommt eine Überraschung ;-). Aus Erfahrung kann ich sagen, dass der Sattel von der Qualität nichts weltbewegendes ist, aber den Zweck erfüllt. Die Gurtstrupfen sind nach einer Weile abgenutzt, aber das stört in keinster Weise. Ganz im Gegenteil, jetzt sind sie sogar griffiger als vorher! Auch eBay Kleinanzeigen und Flohmärkte bieten viele Kaufoptionen für Ponysättel. Miss dein Pony vorher ordentlich aus und ziehe mit den ermittelten Werten los. Wie das Ausmessen funktioniert, zeige ich dir in einem meiner nächsten Artikel. 

 

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Sattelmöglichkeiten für Shettys und Ponys. Wichtig ist, dass du mit gesundem Menschenverstand an die Sattelsuche heran gehst. Meine Variante habe ich dir eben bereits vorgestellt. Bislang fehlten mir die finanziellen Mittel, um weitere Optionen zu testen. Ich ließ mir jedoch sagen, dass die Sättel der Marke Tyson für die kleinen Knirpse sehr gut sein sollen, allerdings sind die richtigen Sättel (ich bewerbe hier NICHT die Ponybretter!) deutlich teurer.  Hast du Erfahrungen damit? Dann berichte mir gerne davon!

 

Es gibt auch ein paar Lammfell- beziehungsweise Kunstfellsattelvarianten für Shettys und Co. Je nachdem, welches Material du wählst, sind die dann auch teurer. Ganz wichtig ist hierbei, dass du sie NICHT mit Steigbügeln verwendest. Den Fellsätteln fehlt der nötige Sattelbaum, der das Reitergewicht gleichmäßig verteilt. Bringt man Steigbügel an die Fellsättel an, üben diese zu großen punktuellen Druck entlang der Steigbügelaufhängung aus! 

 

Wenn du dir irgendwann eine goldene Nase verdient hast, kannst du deinem Goldesel ja immer noch einen teuren Maßsattel kaufen. Bis dahin investiere in diesen Sattel, der ist wirklich gut für seinen Preis.

 

 

Anpassung des Sattels

 

Wenn du dir einen Sattel von der Stange im Internet kaufst, darfst du nicht davon ausgehen, dass er jedem Pferd passt. So individuell wie wir Menschen es sind, haben auch unsere Ponys eine ganz eigene Form. es gibt inzwischen aber schon gute Keilkissen und Einlagen, die nicht ganz optimale Sättel in die richtige Position bringen. Ich variiere hier je nach Pony mittels Keilkissen vorne und hinten sowie mit einem Schweifriemen. ja, Schweifriemen sind doof, weil sie Druck auf die Wirbelsäule ausüben. Aber die wenigsten Shettys haben genug Widerrist, dass dort ein Sattel halten könnte. Daher der Schweifriemen.

Gute Keilkissen sind auch nicht teuer. Habe dieses Kissen und bin sehr zufrieden. Ein Keilkissen oder Correctionpad ersetzt keinesfalls den Sattler! Knausere also nicht und lasse ruhig einmal einen Fachmann einen Blick auf dein Equipment werden.

 

 

 

Falls ein Sattel zu teuer ist...

 

Gibt es sehr gute Longiergurte mit Griff für kleines Geld. Ich habe diesen hier. Er findet bereits seit vier Jahren bei mir Verwendung und funktioniert einwandfrei. Drunter packe ich ganz normale Pony- oder Shettyschabracken und dann kann es losgehen. So lange dein Schützling nur geführt wird oder ihr noch Balanceübungen an der Longe macht, ist es völlig okay, nur mit Gurt zu reiten. Bitte sieh aber davon ab, am Gurt Steigbügel zu befestigen, auch wenn dort Vorrichtungen dafür befestigt sind. Der Gurt kann das punktuelle Gewicht des Reiters beim Leichttraben und im leichten Sitz nicht verteilen. Es würde zu viel Druck auf einem kleinen Bereich des Rückens entstehen. Autsch!

 

Ich hoffe mein kleiner Einblick konnte dir weiterhelfen und du weißt jetzt, wo und was du shoppen musst.

 

Welche Lösungen hast du für deine Ponys gefunden? Hinterlasse mir unbedingt einen Kommentar, damit auch ich mein Wissen erweitern kann!

 

Shetty Lucy mit ihrem Sattel und dem Correctionpad
Shetty Lucy mit ihrem Sattel und dem Correctionpad