Unser Weg aus der Trageerschöpfung

Wege und Möglichkeiten, den Schaden meines Pferdes zu minimieren


Auf diesen Seiten möchte ich dir demnächst berichten, wie Mikados und mein Weg aus unserer misslichen, von mir fabrizierten Lage aussieht.


Der Startschuss..
Der Startschuss..

September 2020 - Sattel runter!

 

Nachdem mich Mikado beim Satteln gebissen hatte und beim Reiten keinen guten Gesamteindruck mehr machte, ließ ich das Reiten vorerst sein. Der Sattel kam runter und es gab Pause. 
Zwischendurch zog er mit mir gemeinsam von Hamburg nach Kiel. Die Pause passte sehr gut in den Umzugsstress.

 

Im neuen Stall hat er die Möglichkeit, 24h in einem großen Auslauf zu sein. Der Boden ist nicht matschig und er bekommt endlich ausreichend Heu! So viel, dass er sogar einen dicken Bauch hat! Das ist bei meinem Pferd eher die Seltenheit, da viele Stallbetreiber auf Sparflamme schalten, wenn sie sehen, wie viel mein Pferd frisst. 

 

Zusätzlich bekommt Mikado seit Anfang September eine Reihe an Mittelchen, die ihn unterstützen sollen. Pferdefütterung ist so dermaßen kompliziert - ich habe hin und wieder das Gefühl, dass man für die korrekte Fütterung einen eigenen Abschluss benötigt. Irgendwie beeinflusst sich ständig alles und immer auf irgendeine Weise und man muss ganz schön aufpassen. Ich hoffe Mikado bekommt jetzt keine lila Punkte in meiner aktuellen Fütterungskombination!

 

 

MSM

 

Unser Wundermittel schlechthin: MSM! MSM (Methylsulfonylmethan) ist eine hochwertige Schwefelverbindung. Der enthaltene Schwefel regt die Kollagenbildung an, was wiederum zu einem reibungsloseren Ablauf des Bewegungsapparats führt. MSM ist aber auch gut für Haut, Haar und Horn und regt den Stoffwechsel an. Es unterstützt die Entspannung und Regeneration verkrampfter Muskeln - bei uns genau das richtige... Die Wirkung des Stoffes bei Mikado ist unglaublich! Früher gab es immer kurweise Teufelskralle und Ingwer, wo mehrere Wochen gewartet werden musste, bis sich erste Ergebnisse erzielten. Das MSM wirkt deutlich schneller und Mikado läuft deutlich "runder" damit. 

Leinöl

 

Das Leinöl dient als zusätzlicher Energielieferant und regt ebenso den Stoffwechsel an. Es wirkt entzündungshemmend (gut für seine Spatproblematik!) und ist durch das fehlende Eiweis unbedenklich für die Verdauung. Seit wir das Leinöl füttern, glänzt er viel mehr als vorher!